Posaunenchor

Dem ursprünglichen Okrifteler Chor schlossen sich 1970 sechs Bläser aus Hattersheim an und bildeten damit einen gemeinsamen Chor der beiden Gemeinden. Entsprechend werden Proben im Winter in Okriftel und im Sommer in Hattersheim jeweils montags von 20 bis 22 Uhr abgehalten. Auch die etwa 20 jährlichen Auftritte teilen sich „gerecht“ unter beiden Gemeinden auf.

Daneben spielt der Chor regelmäßig in der Frankfurt St. Gallusgemeinde (katholisch) und bei den Waldgottesdiensten auf dem Glaskopf im Taunus. Die z. Zt. 17 Bläserinnen (7) und Bläser (10) kommen aus Hattersheim (8), Okriftel (4), Ffm-Höchst (2), Kelsterbach (1), Liederbach (1) und Kriftel (1). Eine Besonderheit sind die drei Chorleiter, die sich in Absprache alle Aufgaben teilen.