Trauung / Segnung

Wie ist das, wenn wir kirchlich heiraten wollen?
Wie ist das, wenn wir eine kirchliche Segnung unserer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen?


Bitte verständigen Sie sich frühzeitig mit uns über den Termin Ihrer Hochzeit/Segnung. Es geschieht leider nicht selten, dass alles schon festgelegt ist, und wir erst spät in die Terminplanung einbezogen werden. Es ist dann leicht möglich, dass die Kirche schon besetzt ist oder die Pfarrerin verhindert ist.

Wenn der Termin festgelegt ist, verabredet  die Pfarrerin sich mit Ihnen zu einem Traugespräch, das üblicherweise etwa 7 – 14 Tage vor dem Trautermin stattfindet, um den Ablauf Ihrer Trauung/Segnung  zu besprechen. Ideen für Lieder, Texte oder Gebete sind willkommen.

Zur Trauung/Segnung gehört ein Trau-Spruch aus der Bibel, den Sie sich entweder schon vor Ihrem Gesprächstermin selber aussuchen können oder ihn mit der Pfarrerin beim Gespräch besprechen. Für Ihre Auswahl können Sie im Gemeindebüro eine Liste von Vorschlägen erhalten. Oder aber: Sie blättern einfach durch die Bibel.

Was ist die Trauung / Segnung einer Lebenspartnerschaft eigentlich?
In einer kirchlichen Trauung / Segnung empfangen Sie Gottes Segen für Ihren gemeinsamen Lebensweg, der Ihnen in unter Handauflegung zugesprochen wird.
Die kirchliche Trauung / Segnung ist  ein feierlicher, sehr persönlicher Gottesdienst  in der festlichen Atmosphäre einer Kirche. Im Traugottesdienst wird das "Ja", das Sie zueinander gesagt und auf dem Standesamt öffentlich und offiziell gemacht haben,  zum Gebet: Ihr Gebet für das Gelingen Ihres Versprechens, das Sie einander gegeben haben. "Ja, mit Gottes Hilfe".

Gibt es Voraussetzungen für die kirchliche Trauung / Segnung?
Ja, mindesteins eineR von Ihnen muss der evangelischen Kirche angehören.

Kann ich von einem anderen Pfarrer / einer anderen Pfarrerin  getraut werden?
Ja, wenn eine Pfarrerin oder ein Pfarrer, den Sie persönlich gut kennen, Sie trauen soll, ist das möglich. Soll das in unserer Kirche geschehen, bitten Sie sie oder ihn, mit uns Kontakt aufzunehmen.
Soll das in einer anderen Kirche geschehen, benötigen Sie dazu ein sogenanntes "Dimissoriale" unserer Gemeinde, das Sie im Gemeindebüro beantragen  können und das Sie in der Regel (unter der Woche) innerhalb eines Tages erhalten.

Was kostet das?
Als Mitglied unserer Gemeinde ist die Trauung / Segnung  für Sie kostenlos, schließlich zahlen Sie ja Kirchensteuer. Bei besonderen Wünschen z. Bsp. zum Blumenschmuck oder zur musikalischen Gestaltung müssten Sie die hierfür anfallenden Kosten selbst übernehmen.

Hochzeitsjubiläum
Wenn  Sie ein Ehejubiläum feiern möchten, dann ist dies ebenfalls in einem Gottesdienst in der Kirche möglich. Aber auch, wenn Sie sich eine Andacht  zuhause und im Rahmen Ihres Festes wünschen, begleitet die Pfarrerin Sie gerne mit Gebet und Segen.