Gottesdienst

Der übliche wöchentliche Gottesdienst findet sonntags um 10:00 Uhr in der Kirche statt. Der erste Sonntag im Monat ist als Taufsonntag vorgesehen, am letzten Sonntag eines Monats feiern wir das Heilige Abendmahl. Bei jeder Abendmahlsfeier werden Wein und Saft gereicht.

Einige Gottesdienste feiern wir als Abendgottesdienste: Den ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst, eine Passionsandacht (ökumenisch), den Reformationsgottesdienst, den Buß- und Bettagsgottesdienst (ökumenisch), den Jahresschlussgottesdienst.

Die sonntäglichen Gottesdienste folgen einer festen Form. Sie ist auch als kleines Faltblatt in den Gesangbüchern zu finden, so dass Sie dem Gottesdienst auch folgen können, wenn Sie seit längerem keinen Gottesdienst besucht haben oder die Ordnung einer anderen Gemeinde gewohnt sind. Gottesdienste, die von Konfirmanden gestaltet werden, Familiengottesdienste und Gottesdienste an Feiertagen weichen von der üblichen Form ab. In vielen Gottesdiensten erhalten Sie dann Liedblätter mit dem aktuellen Gottesdienstablauf verteilt.

Konfirmandengottesdienste:

Als Teil unseres Konzeptes des Konfirmationsunterrichtes (Projektunterricht über 3 1/2 Jahre) werden zu zentralen Themen des Unterrichtes (zB: Reformation, Taufe, Diakonie …) Gottesdienste durch einen der Konfirmationsjahrgänge gestaltet, zusätzlich zu dem üblichen Einführungs- und Vorstellungsgottesdienst.

Familiengottesdienste / Gottesdienste für Groß und Klein

Zu besonderen Festen und Ereignissen feiern wir den Gottesdienst als „Familiengottesdienst“. Den Gottesdienst gestalten dann meist Kindergottesdienstkinder oder KonfirmandInnen aus den verschiedenen Jahrgängen mit (zB: Ostermontag, Gemeindefest, Erntedankfest).

Gottesdienst im Rosarium:

Seit vielen Jahren feiert die Matthäusgemeinde einen Gottesdienst im Sommer im Rosarium, einem großen, vom Regionalpark Rhein-Main verwalteten, öffentlichen Rosengarten.

Seit 2009 wird gemeinsam mit den Evangelischen Gemeinden Hattersheims und Eddersheims zu Beginn und zum Abschluss der „Hattersheimer Sommerkirche“ jeweils um 11:00 Uhr ein Gottesdienst im Rosarium gefeiert (erster Sonntag im Juli, letzter Sonntag im August).

Ökumenische Gottesdienste sind aus dem Gottesdienstleben nicht mehr weg zu denken und gehören zum festen Jahresplan: Weltgebetstag, Wäldchesgottesdienst am Pfingstmontag, Gottesdienst zum Schulanfang, Buß- und Bettag, Eröffnungsgottesdienst zur Adventsaktion des gemeinsamen Besuchsdienstes.